Ledergürtel

Wer die Hosen an hat, ist spätestens beim Tragen des Swiss Made Gürtels vom Label Andres klar.  Wir bieten zwei Gürtelvarianten an:

Der eine Gürtel ist aus einem intensiv gefetteten Rindsoberleder gefertigt. Das Leder ist sehr weich und geschmeidig und zugleich besticht es durch seine schöne Patina, die durchs Tragen ausgeprägter wird.

Der andere Ledergürtel ist aus robustem Zeugleder. Erst durch das Tragen wird er zum unverwechselbaren Garderoben-Utensil. Der Jeansgürtel hat ursprünglich eine hohe Standigkeit (hart) und ist in seiner Farbbeschaffenheit eher hell. Durchs Tragen wird er weich, dunkelt mit der Zeit nach und bekommt eine individuelle Maserung. 

Gut zu Wissen:

  • Das Leder stammt ausschliesslich aus der Schweiz. Von Schweizer Kühen.
  • Das Leder wird von Gerber Jürg Zeller vegetabil gegerbt (rein pflanzlich). Jürg Zeller ist einer der letzten Gerber in der Schweiz.
  • Das Zeugleder wird in heissem, geschmolzenem Fett eingebracht. Diese Methode nennt man einbrennen und wird nur noch in der Schweiz angewendet. Das Leder erhält dadurch eine grössere Standigkeit.
  • Der Gürtel aus Rindsoberleder enthält 18 Prozent statt wie üblich 8 Prozent Fett. Dies macht ihn weich und geschmeidig.
Ansicht als Raster Liste

4 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
Ansicht als Raster Liste

4 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
Copyright © 2016 AndresWare. Alle Rechte vorbehalten. Magento by Cytracon Webservices